Venen-Massagegeräte

Ein Venen-Massagegerät ist eine Massagebehandlung, die von Prominenten sowohl in der Fitnesswelt als auch im privaten Bereich weithin befürwortet wird.

Was ist dieses viel angepriesene Venen-Massagegerät?
In einfachen Worten, ein Venen-Massagegerät bewirkt eine bessere Blutzirkulation, indem Ihre Beine sanft zusammengedrückt werden. Damit kann eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen behandelt werden. Zum Beispiel hat eine Studie gezeigt, dass die Verbesserung der Blutzirkulation in den Beinen die Symptome verschiedener Probleme, von Diabetes bis hin zu Arterienproblemen, verbessert. Zusätzlich zur Förderung einer besseren Durchblutung berichten viele Benutzer eines Venen-Massagegerätes über eine deutliche  Verringerung von Schmerzen aller Art, vor allem aber in den Beinen. Während viele Menschen ein Paar der Venen-Massagegeräte zur Behandlung chronischer Schmerzzustände kaufen, gibt es viele Sportler als auch „normale“ Durchschnittsmenschen, die mit der Anwendung eines Venen-Massagegerätes eine allgemeine Verbesserung ihrer Gesundheit oder ihrer sportlichen Leistungen bewirken wollen.

Wie funktioniert ein Venen-Massagegerät?
Luftkompressions-Beinmassagegeräte sind Geräte, die Ihre Beine und Füße fast ganz umfassen und wie ein enger Stiefel zusammendrücken. Die meisten Venen-Massagegeräte  erheben den Anspruch, die Lymphzirkulation zu verbessern, Knieschmerzen zu lindern, Muskelverspannungen zu lösen, Krampfadern zu bekämpfen und Beinkrämpfen vorzubeugen. Durch das Zusammendrücken und Loslassen wird genügend Druck ausgeübt, um Abfallstoffe aus den Zellen in den Beinen und Füßen hinaus zu transportieren. Dadurch kann frisches Blut nachfließen und die Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen, was bei regelmäßiger Anwendung zu einer besseren Gesundheit führt. Darüber hinaus, durch den Druck, den das Venen-Massagegerät auf die Beine ausübt, werden Endorphine freigesetzt, die als natürliche Schmerzmittel wirken.

Verschiedene Arten von Venen-Massagegeräten
Die vielleicht bekannteste Methode des Venen-Massagegerätes ist der „Stiefel“. Auch hier gibt es zwei Modelle, eines das vollständig zusammenklappbar ist, während das andere etwas fester und im Aussehen tatsächlich eher einem Stiefel ähnelt.

Das Fuß- und Wadenmassagegerät
Im Vergleich zu Shiatsu-Fuß- und Wadenmassagegeräten können  Luftkompressionsmassagegeräte / Venen-Massagegeräte im Allgemeinen für individuellere Passform Ihrer Beine genutzt werden. Darüber hinaus können diese Venen-Massagegeräte im Liegen verwendet werden und sind dank ihrer Größe leicht mitzunehmen.

Worauf Sie beim Kauf eines Venen-Massagegerätes achten sollten
Dieser Abschnitt soll Ihnen dabei helfen, das beste Venen-Massagegerät für Ihre Bedürfnisse auszuwählen.

Reisefreundlich
Sobald Sie etwas älter werden und dann auch noch lange im Auto oder Flugzeug sitzen müssen, kann es vorkommen, dass Ihre Beine steifer werden und auch Ihr Blutkreislauf nicht so gut ist, wie er sein sollte. Dies ist ein entscheidender Faktor, besonders dann, wenn Sie wissen, dass Sie Probleme mit Ihren Venen haben. Achten Sie darauf, dass Sie ein Venen-Massagegerät kaufen, das nicht nur leicht ist, sondern sich auch gut zusammenklappen lässt. Wenn Sie ein batteriebetriebenes Venen-Massagegerät finden, das Sie im Voraus aufladen, können Sie es sogar während eines Fluges benutzen.

Wie viel Beinoberfläche wird abgedeckt
Je größer der abgedeckte Bereich, desto besser. Venen-Massagegeräte, die weiter nach oben reichen, sind voluminöser und schwieriger zu transportieren, lindern aber im Allgemeinen schneller und wirksamer Schmerzen und Müdigkeit.

Material
Die Materialien, aus dem ein Venen-Massagegerät hergestellt wurde, ist ebenso ein entscheidender Faktor, an dem Sie nicht sparen sollten. Letztendlich kaufen Sie dieses Gerät für den Langzeitgebrauch. Daher sollte es sowohl robust als auch angenehm zu tragen sein. Achten Sie darauf, dass das Venen-Massagegerät aus hochwertigem, atmungsaktivem Gewebe hergestellt wurde.

Weitere Tipps und Ratgeber zum Theme Massagegerät finden Sie hier: